Autofahrer kracht in Verkehrsinsel und flüchtet

Fahndung ohne Erfolg

Autofahrer kracht in Verkehrsinsel und flüchtet

Ein bislang unbekannter Autofahrer ist am frühen Sonntagmorgen in eine Verkehrsinsel gefahren und hat danach Unfallflucht begangen. Das meldet die Mainzer Polizei.

Der Autofahrer fuhr demnach gegen 2:55 Uhr auf der Bauhofstraße in Fahrtrichtung Kaiserstraße. Aus bislang noch ungeklärter Ursache fuhr er mit der linken Fahrzeugfront in eine Verkehrsinsel, die sich an einem Fußgängerüberweg in Höhe des Kreuzungsbereiches Bauhofstraße/Hintere Bleiche befindet. Dabei beschädigte er ein auf der Verkehrsinsel angebrachtes Verkehrsschild. Durch die Kollision mit dem Bordstein wurde sein Fahrzeug so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war.

Der Fahrer ließ daraufhin sein Auto in Höhe des Kreuzungsbereiches Bauhofstraße/Stiftsstraße mit eingeschaltetem Warnblinklicht stehen und flüchtete zu Fuß vom Unfallort. Trotz einer Nahbereichsfahndung konnte die Polizei den Autofahrer nicht ausfindig machen. Ob der Fahrzeughalter in diesem Fall auch der Unfallverursacher ist, ist momentan noch unklar. Aktuell dauern die Ermittlungen an.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 06131/65-4110 in Verbindung zu setzen. (mo)

Logo