Bekommt Mainz die gelbe Tonne?

Stadtrat stimmt über neues Entsorgungssystem ab

Bekommt Mainz die gelbe Tonne?

Der Weg für die gelbe Tonne in Mainz ist frei. In seiner Sitzung am Mittwochnachmittag stimmte der Stadtrat einheitlich für die Einführung des neuen Entsorgungssystems.

Damit löst die Tonne ab 2021 den gelben Sack ab. Laut Beschlussvorlage haben die gelben Säcke zwar Vorteile wie einen geringen Platzbedarf oder ein einfacheres Handling. Dennoch überwögen die Vorteile des Tonnensystems: So könnten die Tonnen nicht so leicht durch Tiere zerstört, weggeweht oder zweckentfremdet werden. Außerdem entstehe durch die Behälter ein Mehrwegsystem. Auch aus arbeitsmedizinischer Sicht seien die Tonnen besser geeignet, da das Entfernen aufgerissener Säcke zu zusätzlicher körperlicher Belastung führe.

Die Umstellung soll zum Jahr 2021 erfolgen. Wo keine Tonne aufgestellt werden könne oder nicht erwünscht sei, könne der Abfall alternativ auf den Wertstoff- und Recyclinghöfen abgegeben werden.

Die Kosten seien durch das duale System des Grünen Punkts gedeckt. „Der Abfallgebührenhaushalt ist nicht von den Kosten der Einsammlung von Verpackungsabfällen betroffen“, heißt es am Schluss der Vorlage. (rk)

Logo