Mainzer Oktoberfest abgesagt

Geschäftsführer teilt Entscheidung mit

Mainzer Oktoberfest abgesagt

Auch das Mainzer Oktoberfest wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das bestätigt Karl Strack, Geschäftsführer der Mainzer Messe Gesellschaft mbH (MMG), gegenüber Merkurist. Das Fest war für die Zeit vom 14. bis 31. Oktober geplant.

Als Grund gibt Strack die fehlende Planungssicherheit aufgrund der Corona-Pandemie an. Aus diesem Grund war auch vor kurzem der Mainzer Weinmarkt von Veranstalter Mainzplus Citymarketing abgesagt worden (wir berichteten). Aktuell dürfen Großveranstaltungen zwar stattfinden, allerdings müssen dabei viele Auflagen beachtet werden.

Die nächste große Veranstaltung, die im Mainzer Festkalender steht, ist der 11.11. am Schillerplatz. Ob und unter welchen Bedingungen gefeiert werden kann, ist noch nicht sicher.

Für das Mainzer Oktoberfest hat MMG-Geschäftsführer Strack zumindest Hoffnung für das nächste Jahr. „Wir hoffen, dass 2022 wieder fest mit der Veranstaltung gerechnet werden kann.“

Logo