Stadt bestätigt: Mainzer Spielplätze ab Sonntag wieder geöffnet

Hygieneregeln müssen auf Spielplätzen eingehalten werden

Stadt bestätigt: Mainzer Spielplätze ab Sonntag wieder geöffnet

Die Spielplätze im Mainzer Stadtgebiet dürfen ab Sonntag, den 3. Mai, wieder genutzt werden. Das hat die Stadt Mainz am Freitag (1. Mai) in einer Pressemitteilung erklärt.

Bereits am Donnerstagabend hatte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) nach einem Schaltgespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Ministerpräsidenten der Bundesländer erklärt, dass Spielplätze in Rheinland-Pfalz grundsätzlich ab dem kommenden Sonntag wieder öffnen dürften. Allerdings hatte die Landesregierung auch verkündet, dass die endgültige Entscheidung in diesem Fall bei den einzelnen Kommunen liegt.

Wie die Stadt Mainz weiter erklärt, werden die geltenden Absperrungen an den Spielplätzen erst im Laufe der kommenden Woche von Mitarbeitern der Stadtverwaltung entfernt. Trotzdem ist die Nutzung bereits ab dem 3. Mai gestattet. Die Nutzung der Spielplätze ist aber nur unter den geltenden Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen erlaubt. Personen, die nicht in einem Haushalt leben, müssen beispielsweise einen Sicherheitsabstand von mindestens eineinhalb Metern einhalten. (nl)

Das könnte Euch auch interessieren:

Logo