Mainzer Bierbörse abgesagt

Auch kein kleineres Fest möglich

Mainzer Bierbörse abgesagt

Es war die letzte Hoffnung auf ein großes Fest in diesem Sommer: die Mainzer Bierbörse am Rheinufer. Doch jetzt hat sich auch diese Hoffnung zerschlagen. „Nach Prüfung aller Möglichkeiten und einer Abwägung der Chancen und Risiken sind wir zum dem Entschluss gekommen, die Mainzer Bierbörse 2021 endgültig abzusagen“, teilen der Veranstalter Alpha Marketing am Dienstag mit.

Der ursprüngliche Termin im Juli war auf einen Ersatztermin im September verschoben worden. „Doch aufgrund der aktuellen, ungewissen Entwicklung, ist eine Durchführung der Veranstaltung, auch in deutlich kleinerem Rahmen nicht möglich“, so der Veranstalter.

Bereits im vergangenen Sommer konnte die Bierbörse wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Im nächsten Jahr soll es einen neuen Anlauf geben. „Hoffen wir nun erneut auf die 22. Mainzer Bierbörse im Juli 2022.“

Zuletzt war bereits der Mainzer Weinmarkt abgesagt worden, der Ende August, Anfang September hätte stattfinden sollen (wir berichteten).

Logo