Nachfolger für „Treff 3000“ in Gonsenheim steht fest

Mit dem „Elsa Supermarkt“ zieht nach dem „Treff 3000“-Aus ein neuer Supermarkt nach Gonsenheim. Der neue Pächter macht aktuell online auf die bevorstehende Neueröffnung aufmerksam.

Nachfolger für „Treff 3000“ in Gonsenheim steht fest

Als die Edeka-Tochter „Treff 3000“ in Gonsenheim im vergangenen Oktober schloss, war das vor allem für viele Familien und Senioren rund um die Elsa-Brändström-Straße keine gute Nachricht. Sie wünschten sich einen Nachfolger, der sie wieder mit Lebensmitteln versorgt. Und den sollen sie bekommen - denn mit dem „Elsa Supermarkt“ zieht wieder ein Nahversorger in die Räume des ehemaligen Treff 3000 ein.

Der neue Pächter des Supermarktes Ismail Bayazit will dort ein internationales Sortiment zu günstigen Preisen anbieten. In den renovierten Räumen in der Straße „Am Sportfeld 5“ soll es Lebensmittel des täglichen Bedarfs, Getränke und eine Frischetheke mit Fleisch, Fisch und Gemüse geben.

Eigentlich sollte der neue Supermarkt in Gonsenheim schon Ende Januar eröffnen. Ortsvorsteherin Sabine Flegel (CDU) kündigte zuletzt aber an, dass er stattdessen im Februar eröffne. Aktuell macht Ismail Bayazit online auf die bevorstehende Neueröffnung aufmerksam. „Bald geht es los“ und „Neueröffnung in Kürze“ heißt es bei Facebook und Instagram.

An welchem Termin der Laden genau eröffnet, ist dort nicht zu erkennen. Auch eine Merkurist-Anfrage dazu blieb bis zum Erscheinen des Artikels unbeantwortet.

Logo