Leerstand in der Eppichmauergasse füllt sich

Das Restaurant „Chill 'n Grill“ ist aus dem Ladenlokal in der Eppichmauergasse ausgezogen. Nun steht der Nachfolger fest.

Leerstand in der Eppichmauergasse füllt sich

Burger, Pizza, Pasta - und das alles auch noch vegan. Im November 2019 eröffnete in der Eppichmauergasse das Restaurant „Chill ‘n Grill“ (wir berichteten). Nun steht das Ladenlokal aber seit einiger Zeit wieder leer. Das ist auch Merkurist-Leser Marco aufgefallen.

Doch in den Räumen wird derzeit fleißig saniert und umgebaut. Denn am Dienstag, 1. September, eröffnet hier „LaufZeit“, ein Laden für Laufschuhe und - textilien. Gründer und Inhaber Nikolai Vanek sagt gegenüber Merkurist: „Wir behalten den alten Laden direkt nebenan und erweitern uns ein wenig. In der Eppichmauergasse 6 befindet sich dann unser Labor, in der Hausnummer 8 der ‘Running Store’.“ Im Labor können beispielsweise Stoffwechsel- und Körperanalysen durchgeführt werden.

In der Corona-Krise habe es einen regelrechten Hype ums Laufen gegeben, sagt Vanek. Das alte Ladengeschäft war für diesen Ansturm zu klein, deshalb habe man die Chance genutzt. „Außerdem haben einige Sportläden geschlossen, wie Runners Point oder Karstadt. Wir wollten den Sport-Einzelhandel nicht aussterben lassen.“ Von „Runners Point“ habe er einige Mitarbeiter übernommen, die Vanek und das „LaufZeit“-Team nun im neuen Laden unterstützen. Ein solches Geschäft in der Corona-Krise zu eröffnen, berge natürlich auch Risiken. „Klar haben wir auch ein wenig Bauchschmerzen. Ich freue mich aber sehr darauf und bin guter Dinge, dass das funktioniert.“

Der „LaufZeit Running Store“ in der Eppichmauergasse wird am Dienstag, 1. September, 10 Uhr, eröffnet. Um 17 Uhr gibt es dann einen „Community Run“, um 18:30 Uhr folgt ein Vortrag über Laufverletzungen. Bis 22 Uhr findet dann ein „After Work Shopping“ statt. Regulär ist der Laden montags bis samstags von 10 bis 19 Uhr geöffnet, das Labor nach Terminvereinbarung. Weitere Infos gibt es hier. (mm)

Logo