Wüste Schlägerei in Weisenau

Polizei leitet vier Ermittlungsverfahren gegen 34-Jährigen ein

Wüste Schlägerei in Weisenau

Wegen gleich vier Straftaten ermittelt die Mainzer Polizei gegen einen Mann (34), der am Wochenende in eine Schlägerei in Mainz-Weisenau verwickelt war. Das berichten die Beamten am Montag in einer Mitteilung.

Der Einsatz der Polizei begann am Samstagabend gegen 22:35 Uhr in der Früchtstraße. Zeugen hatten lautes Geschrei aus dem Nachbarhaus gemeldet. Nach einem Streit war es dort zu einer Schlägerei zwischen drei Männern gekommen. Einer von ihnen musste vom Rettungsdienst behandelt werden. Die Wohnung war demoliert.

Die Beamten fanden vor Ort verschiedene Betäubungsmittel und nahmen einen der Beschuldigten auf die Dienststelle mit, um ihm Blut zu abzunehmen. Der 34-Jährige leistete erheblichen Widerstand, beleidigte die Beamten und spuckte einem Polizisten ins Gesicht. Nachdem er sich wieder beruhigt hatte, durfte er die Dienststelle verlassen.

Gegen den 34-Jährigen wurden jetzt Ermittlungsverfahren wegen fährlicher Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Beleidigung eingeleitet.

Logo