Sturz in den Rhein: Frau (34) aus Hafenbecken gerettet

Oppenheimerin stark unterkühlt in Klinik gebracht

Sturz in den Rhein: Frau (34) aus Hafenbecken gerettet

Rettungskräfte haben am Freitagabend eine 34-jährige Frau aus dem Oppenheimer Hafenbecken gerettet. Das meldet die Polizei am Samstagvormittag.

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte konnte sie sich an einem Boot festhalten. Stark unterkühlt wurde die 34-Jährige schließlich gerettet und anschließend in eine Mainzer Klinik gebracht. Lebensgefahr besteht offenbar nicht.

Laut Polizeiangaben kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Angehörige meldeten der Polizei in der Nacht, dass die Frau vermutlich ins Wasser fiel, als sie eine Plane über ein Boot spannen wollte.

Logo