Randalierer verletzt mehrere Polizeibeamte

Mann trat und schlug nach Polizisten

Randalierer verletzt mehrere Polizeibeamte

Ein 24-Jähriger hat am Sonntagabend mehrere Polizeibeamte in Mainz verletzt. Der Mann stand dabei unter dem Einfluss von Drogen. Das berichtet die Mainzer Polizei.

Die Polizisten wurden dabei gegen 19:30 Uhr nach Hartenberg-Münchfeld gerufen, um einen Beziehungsstreit zu schlichten. Vor Ort trafen die Beamten auf den 24-Jährigen, der laut Angaben seiner Lebensgefährtin unter dem Einfluss von Magic Mushrooms stand. Hierbei handelt es sich um halluzinogene Pilze, deren Konsum nicht unerheblichen Bewusstseinsveränderungen sowie schwere Psychosen auslösen kann.

Beim Eintreffen der Beamten randalierte der Mann bereits. Zum Eigenschutz sowie zum Schutz der sich ebenfalls in der Wohnung befindlichen Frau fixierten die Polizisten den 24-Jährigen im Hausflur. Hierbei leistete dieser massiven Widerstand und schlug und trat nach den eingesetzten Polizisten.

Die Beamten brachten den 24-Jährigen schließlich zur medizinischen Versorgung in ein Mainzer Krankenhaus. Von dort meldete sich wenig später das Klinikpersonal, da der 24-Jährige trotz Fixierung erneut massiv randalierte. Weder durch das Pflegepersonal noch durch die hinzugerufenen Beamten konnte der Mann gebändigt werden. Letztendlich konnte der Mann durch das Hinzuziehen weiterer Beamten fixiert und im Anschluss medizinisch versorgt werden.

Bei dem Einsatz wurden mehrere eingesetzte Polizeibeamte verletzt. (mo)

Logo