Rätsel um Schüsse in der Mainzer Altstadt

Polizei bestätigt Einsatz

Rätsel um Schüsse in der Mainzer Altstadt

Laute Schüsse und Knallgeräusche dröhnten am späten Freitagabend offenbar durch die Mainzer Innenstadt. Wie die Mainzer Polizei auf Anfrage erklärt, waren deswegen auch Beamte vor Ort im Einsatz.

„Kein normales Feuerwerk“

Schüsse hörte auch Leserin Maria, die sie in Zusammenhang mit einem Feuerwerk wahrgenommen hatte. „Zwischendrin waren immer wieder Schüsse zu hören, mich haben sogar nach 22 Uhr Bekannte ein paar Häuser weiter angerufen, was hier los sei. Kurz darauf meine Großeltern aus Kastel, ob in der Altstadt eine Schießerei sei.“ Ein normales Feuerwerk sei das auf jeden Fall nicht gewesen, sagt Maria gegenüber Merkurist. Doch was war es dann?

Die Mainzer Polizei erklärt, dass gegen 22:35 Uhr Anrufe eingingen, die von Schüssen sowie Raketen und Böllern am Gautor berichteten. Schließlich machte sich eine Streife auf und suchte vor Ort den Bereich bis hin zur Zitadelle weiträumig ab. Dort konnten die Beamten zwar ein „hohes Personenaufkommen“ feststellen, jedoch keine Böller oder Raketen und auch keine Spuren davon.

Daraufhin hätten die Polizisten ihre Suche um 23:18 Uhr eingestellt. Was nun dort genau vorgefallen sei, konnte jedoch nicht geklärt werden.

Logo