Pferd sorgt für Vollsperrung auf der A60

Das Pferd blieb unverletzt

Pferd sorgt für Vollsperrung auf der A60

Ungewöhnlicher Einsatz für die Polizei: Ein Pferd hat am Samstagabend für eine Vollsperrung auf der A60 bei Hechtsheim gesorgt.

Wie die Polizei berichtet, meldeten gegen 18:27 Uhr mehrere Verkehrsteilnehmer ein Pferd, das auf der Fahrbahn der A60 zwischen dem Hechtsheimer Autobahntunnel und der Anschlussstelle Mainz-Hechtsheim-West wild umherlief. Vor Ort bestätigte sich die Beobachtung der Verkehrsteilnehmer. Das Pferd war zuvor seinem Besitzer bei einem Ausritt entwischt. Um es einzufangen, sperrte die Polizei beide Fahrbahnen der A60 für etwa 15 Minuten.

Das Pferd wurde laut Polizei von einigen mutigen Verkehrsteilnehmern eingefangen und an einer Leitplanke angebunden. Unverletzt konnte die Polizei es den Besitzern übergeben. Alle Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. (ms)

Logo