Passanten stören Fahrradkontrolle massiv

Mann beleidigt Polizisten und spuckt ihnen vor die Füße

Passanten stören Fahrradkontrolle massiv

Eine Fahrradkontrolle in Finthen haben Passanten am späten Mittwochnachmittag massiv gestört. Das meldet die Polizei Mainz.

Eine Fußstreife führte die Kontrollen durch. Den Beamten fiel gegen 17:30 Uhr das Fahrrad eines 13-Jährigen auf, da die Rahmennummer seines Fahrrads in den polizeilichen Fahndungssystemen ausgeschrieben war.

Während die Polizeibeamten weitere Ermittlungen einleiteten, versammelten sich viele Personen vor Ort. Um die Kontrolle störungsfrei durchführen zu können, begaben sich die Beamten mit dem 13-Jährigen in eine Parallelstraße. Doch auch hier versammelten sich viele Passanten.

Ein Teil der Anwesenden nahm die Kontrolle auf Video auf, andere mischten sich lautstark ein. Ein Mann baute sich zudem vor den Polizeibeamten auf, beleidigte diese und spuckte ihnen vor die Füße. Dann flüchtete er. Da die Polizeibeamten vor Ort die Kontrolle nicht abbrechen konnten, wurden weitere Streifen zur Suche nach dem Täter alarmiert. Der Täter konnte nicht mehr angetroffen werden. Die Ermittlungen dauern an. (rk)

Logo