Mit 2,29 Promille unterwegs

Ermittlungsverfahren eingeleitet

Mit 2,29 Promille unterwegs

Wegen Trunkenheit ist am Freitagabend ein 24-Jähriger in Bodenheim aus dem Verkehr gezogen worden. Das meldet die Polizei Oppenheim.

Während der abendlichen Streifenfahrt in der Rheinstraße kam den Polizisten ein Fahrradfahrer ohne Beleuchtung entgegen. Die Beamten kontrollierten den Mann. Schnell wurde klar, dass der in Bodenheim lebende Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand.

Die Polizisten führten einen Atemalkoholtest durch, welcher einen Wert von 2,29 Promille ergab. Der Mann war also absolut fahruntüchtig. Gegen den Radfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet und eine Blutprobe entnommen. (ms)

Logo