Mann (34) hält Polizei auf Trab

34-Jähriger bezahlte nicht

Mann (34) hält Polizei auf Trab

Ein 34-Jähriger hat am Wochenende die Polizei auf Trab gehalten. Er soll unter anderem in Gau-Algesheim die Zeche geprellt und 300 Euro aus dem Portemonnaie eines Kellners gestohlen haben. Das berichtet die Polizei Ingelheim.

Zuerst fiel der Mann am Freitagabend auf. Wie die Polizei mitteilt, hat er am Freitagabend in einer Gaststätte in Gau-Algesheim seine Rechnung nicht bezahlt. Zudem soll er am selben Abend in einer anderen Gaststätte 300 Euro aus einem Kellner-Portemonnaie gestohlen haben.

Am Samstag gingen die Straftaten des 34-Jährigen weiter: Er ließ sich von einem Taxifahrer von Wiesbaden nach Gau-Algesheim fahren - die Kosten zahlte er aber nicht. Stattdessen flüchtete er aus dem Taxi über mehrere Grundstücke. Bei einer anschließenden Fahndung konnte der Mann nicht gefunden werden.

Gegen 18 Uhr fiel der 34-Jährige wieder negativ in einem Markt in Gau-Algesheim auf. Dort wurde er dann auf richterliche Anordnung hin in Gewahrsam genommen. So sollten weitere Straftaten verhindert werden. Gegen den Wiesbadener wird nun ermittelt. (js)

Logo