Handy-Dieb aus Alzey (19) von Mainzer Polizei mit simplem Trick überführt

Auf den Mann kommt nun eine Strafanzeige zu.

Handy-Dieb aus Alzey (19) von Mainzer Polizei mit simplem Trick überführt

Für einen 19-Jährigen aus Alzey hat ein Besuch in der Mainzer Altstadt mit einer Strafanzeige geendet. Der Alzeyer hatte am Sonntag dort ein Handy gestohlen, das die Mainzer Polizei kurze Zeit später mit einem einfachen Trick sicherstellen konnte.

Wie die Beamten berichten, war der junge Mann in den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags gemeinsam mit Freunden in der Mainzer Altstadt unterwegs. Gegen 6 Uhr zog die Personengruppe an einer Brauerei vorbei und erkundigte sich vor Ort, ob das Lokal noch geöffnet habe. Dies wurde von den Reinigungskräften vor Ort aber verneint. Die Gruppe zog daraufhin weiter.

Kurz darauf stellte das Personal fest, dass ein Mobiltelefon verschwunden war. Das hatte sich zuvor in einer auf einem Stuhl aufgehängten Jacke befunden. Den alarmierten Polizeibeamten des Altstadtreviers konnten die Mitarbeiter eine gute Personenbeschreibung der zuvor vorbeigezogenen Männer abgeben. Durch weitere Polizeikräfte konnte schließlich nur wenige hundert Meter entfernt eine Gruppe von Personen angetroffen werden, auf die diese Beschreibung zutraf.

Die jungen Männer wurden daraufhin von den Beamten kontrolliert. Ein Anruf auf dem gesuchten Mobiltelefon ließ den 19-jährigen Täter letztlich auffliegen. Der noch eingeschaltete Klingelton des Handys entlarvte den Dieb. Der junge Mann muss sich nun wegen Diebstahls verantworten. Das Mobiltelefon wurde später wieder an die rechtmäßige Besitzerin ausgehändigt.

Logo