Großbrand im Mainzer Industriehafen: Fünf Personen verletzt

Warnapp löste Alarm aus

Großbrand im Mainzer Industriehafen: Fünf Personen verletzt

In einer Papierfabrik im Mainzer Industriehafen ist am Dienstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Das bestätigt ein Polizeisprecher auf Merkurist-Anfrage.

Die Polizei sperrte den Abschnitt um die Gaßnerallee ab. Auch die Warnapp „NINA“ vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe löste Alarm aus. In der Fabrik gerieten Papierballen in Brand.

Wie nun die Stadtsprecherin Sarah Heil gegenüber Merkurist sagt, habe die Sprinkleranlage in der Papierfabrik sofort ausgelöst und somit Schlimmeres verhindert. Inzwischen habe die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle gebracht. Dennoch seien bei dem Feuer insgesamt fünf Personen verletzt worden. Davon hätten zwei schwerere Verletzungen erlitten.

Logo