Gegen Straßenlaterne gefahren

Vermutlich nach illegalem Autorennen

Gegen Straßenlaterne gefahren

Vermutlich nach einem illegalen Autorennen ist ein 26-Jähriger am Donnerstagabend gegen eine Straßenlaterne in der Peter-Altmeier-Allee gefahren. Das teilt die Polizei mit.

Der Mann war gegen 20:30 Uhr auf der Peter-Altmeier-Allee in Richtung Theodor-Heuss-Brücke unterwegs. Laut Zeugenaussagen verlor er aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit in der Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen eine Straßenlaterne.

Der 26-Jährige stieg aus dem Fahrzeug und entfernte sich zu Fuß vom Unfallort. Bei der Unfallaufnahme erschien der Halter des Wagens in der Peter-Altmeier-Allee und gab an, dass einer seiner Mitarbeiter den Unfall verursacht habe. Aufgrund weiterer Zeugenaussagen besteht laut Polizei zudem der Verdacht, dass sich der 26-Jährige, der sich bei der Polizei stellte, ein illegales Autorennen mit einem weiteren noch unbekannten Fahrzeug geliefert hat. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Der Passat des 26-Jährigen wies diverse Beschädigungen auf und war nicht mehr fahrbereit. Zudem löst der Airbag aus. Die genaue Höhe des Sachschadens ist unbekannt.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06131/654110 oder E-Mail an pimainz1@polizei.rlp.de entgegen. (pk)

Logo