Fußball-Fans zünden Pyrotechnik auf Autobahn-Tankstelle

Verstoß gegen Sprengstoffgesetz

Fußball-Fans zünden Pyrotechnik auf Autobahn-Tankstelle

Mutmaßlich Anhänger des Bundesliga-Klubs 1. FC Köln haben am Samstag gegen 9 Uhr auf ihrem Weg zum letzten Saisonspiel nach Stuttgart auf der Tank- und Rastanlage Hunsrück-West einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Das meldet die Verkehrsdirektion Mainz.

Die Fans hinterließen an Verkehrszeichen und Stromkästen ihre Aufkleber und zündeten zudem Pyrotechnik. Außer den Kräften der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim mussten mehrere Streifen umliegender Dienststellen ausrücken, um die Lage zu beruhigen.

Die Polizisten stellten vor Ort eine etwa 40-köpfige Personengruppe fest, die sich zu einem Gruppenbild formiert und mehrere Feuerwerkskörper gezündet hatte. Es wurden die Personalien von mehreren Verantwortlichen festgestellt. Die Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.

Logo