Elektroauto brennt in Tiefgarage

Eine Person verletzt

Elektroauto brennt in Tiefgarage

In einer Tiefgarage in Laubenheim ist am Montagnachmittag ein Elektroauto abgebrannt. Bei dem Brand wurde eine Person verletzt, sie wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Feuerwehr Mainz mitteilt, ereignete sich der Brand gegen 16 Uhr in einer Tiefgarage in der Carl-Diem-Straße. Ein Anrufer hatte die Feuerwehr über den Brand informiert. Über dem Anwesen war schon von Weitem aus eine Rauchsäule zu erkennen.

Zunächst übernahm die Freiwillige Feuerwehr Laubenheim die Löscharbeiten an dem brennenden Renault-Twizzy. Später unterstützte auch die Mainzer Berufsfeuerwehr die Löscharbeiten. Wegen des starken Rauchs wurden auch zwei Wohnungen über der Tiefgarage in Mitleidenschaft gezogen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.(ts)

Logo