Brand in Mombach: Vorläufige Ursache steht fest

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln weiter

Brand in Mombach: Vorläufige Ursache steht fest

Nach dem Brand in einer Wohnung in Mombach am Sonntag (wir berichteten) steht die vorläufige Ursache fest. Wie die Polizei am Montag mitteilt, soll eine brennende Kerze das Feuer im 7. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses ausgelöst haben.

Dem aktuellen Ermittlungsstand zufolge, soll ein 45-jähriger Mann in der Küche der Wohnung eine Kerze angezündet und anschließend vergessen haben, sie wieder zu löschen, als er die Wohnung verließ. Bei dem Brand wurde zwar niemand verletzt, 50 Personen mussten das Gebäude aber vorübergehend verlassen.

Die Mainzer Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei ermitteln jetzt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. Der durch den Brand entstandenen Sachschaden kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden.

Logo