Betrunkener Fahrer fällt innerhalb weniger Stunden mehrmals auf

Atemalkoholwert von 1,82 Promille

Betrunkener Fahrer fällt innerhalb weniger Stunden mehrmals auf

Gleich zweimal ist am Wochenende ein betrunkener Autofahrer der Polizei aufgefallen. Das berichtet die Polizei Mainz.

Am Freitag bemerkte eine Polizeistreife kurz vor Mitternacht ein stehendes Auto mit laufendem Motor und eingeschalteter Beleuchtungen auf einem Tankstellengelände in der Wormser Straße in Weisenau. Ein 32-jähriger Mann aus Rheinhessen saß regungslos auf dem Fahrersitz. Die Polizeibeamten weckten den stark alkoholisierten Mann. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,82 Promille.

Der Betrunkene gab gegenüber den Polizeibeamten zu, Alkohol getrunken zu haben und anschließend gefahren zu sein. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Außerdem wurde der Fahrzeugschlüssel zur Verhinderung weiterer Fahrten unter Alkohol sichergestellt. Am nächsten Morgen erschien der Mann zusammen mit einem nüchternen Bekannten auf der Polizeidienststelle, um den sichergestellten Autoschlüssel abzuholen. Dem Bekannten wurde der Autoschlüssel mit dem Hinweis ausgehändigt, dass dieser den Beschuldigten nicht fahren lassen dürfe.

Wenig später traf eine Polizeistreife den 32-Jährigen erneut an. Er fuhr das Auto, obwohl er zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Des Weiteren konnte bei ihm ein Atemalkoholwert von 0,54 Promille festgestellt werden. Gegen den 32-jährigen Mann laufen nun mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen. (nl)

Logo