Autoposer mit Drogen erwischt

Mehrfach die Kaiserstraße hoch- und runtergefahren

Autoposer mit Drogen erwischt

Mit Drogen ist ein Autoposer am Mittwoch von der Polizei erwischt worden. Der 20-jährige Frankfurter war zuvor mit seinem weißen Sportwagen aufgefallen, mit dem er mehrmals die Kaiserstraße hoch- und runtergefahren war.

Wie die Polizei berichtet, hatten sich Anwohner über den Mann beschwert, der erkennbar mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sei. Der Motor sei dabei deutlich hörbar sehr hoch gedreht worden.

Schon kurz nach der Meldung konnten Polizeibeamte das Cabrio kurz vor dem Mainzer Hauptbahnhof anhalten. Weil der Fahrer sehr nervös wirkte und seine Pupillen kaum Reaktionen auf verschiedenen Lichteinfall zeigten, führten die Beamten einen Drogenschnelltest durch.

Dieser zeigte eindeutig Zeichen für Drogenkonsum an. Daraufhin wurde dem 20-Jährigen eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. (mm)

Logo