Auto überschlägt sich: Zwei Schwerverletzte

Leitplanke touchiert

Auto überschlägt sich: Zwei Schwerverletzte

Ein Autofahrer hat sich am Freitag auf der B41 mit seinem Pkw überschlagen. Dabei wurden zwei Personen schwerverletzt. Das meldet die Polizei Bad Kreuznach.

Gegen 15:30 Uhr fuhr der 34-jährige Bad Kreuznacher mit seinem Gespann aus Auto und Anhänger von Bad Sobernheim kommend in Richtung der A61. Kurz nach der Auffahrt Rüdesheim/Roxheim geriet das Gespann ins Schlingern und touchierte die rechte Leitplanke.

Daraufhin wurde das Gespann auf die linke Fahrspur geschleudert. Dabei überschlug sich schließlich das Auto und kam auf dem Dach zum Liegen. Der losgerissene Anhänger kam einige Meter weiter zum Stehen. Der Fahrer und sein 65-jähriger Beifahrer wurden teils schwerverletzt in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus gebracht.

Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei verengte die B41 für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten auf eine Fahrspur. Dies führte zu leichten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Logo