Alkoholisierter Fahrer fährt in Wohnung

Etwa 30.000 Euro Schaden

Alkoholisierter Fahrer fährt in Wohnung

Ein alkoholisierter Mainzer hat am Dienstagnachmittag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist in eine Hauswand gekracht. Das bestätigte die Polizei Mainz auf Merkurist-Nachfrage.

Gegen 13:45 Uhr war der 66-Jährige in der Oberstadt auf der Suche nach einem Parkplatz. Beim Rückwärtsfahren prallte er in der zunächst gegen eine Sitzgelegenheit aus Stein. Dann beschleunigte er stark und fuhr durch den Garten, dann über die Terrasse und landete schlussendlich in der Hauswand einer Wohnung.

Hinter der verglasten Hauswand befindet sich das Wohnzimmer einer Familie, die gerade beim Mittagessen saßen. Ein 6-Jähriges Mädchen wurde von den umherfliegenden Glassplittern verletzt. Die Familie steht unter Schock. Auch der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Mainzer Krankenhaus gebracht.

Ihm wurde Blut entnommen und der Führerschein entzogen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 30.000 Euro. (ms)

Logo