31-Jähriger belästigt mehrere Frauen sexuell

Polizei stellt Täter in Tankstelle

31-Jähriger belästigt mehrere Frauen sexuell

Ein 31-jähriger Mann hat am Sonntag mehrere Frauen sexuell belästigt. Die Vorfälle ereigneten sich in der Oberstadt.

Wie die Polizei Mainz berichtet, sprach der Mann aus Rheinhessen am frühen Abend zunächst eine Frau in einer Grünanlage an. Mit freiem Oberkörper trat er an sie heran und versuchte, sie zum Sex zu überreden. Die Frau reagierte laut Polizei souverän darauf und lehnte entschieden ab.

Der Mann ging weiter, sagte aber, er würde wiederkommen, falls die Frau es sich anders überlegen würde. Wenig später kam eine Freundin der jungen Frau hinzu. Daraufhin kehrte der Mann zurück und forderte nun beide Frauen zum Sex auf. Die Frauen kündigten an, die Polizei zu rufen, woraufhin der Mann weiterging. Eine Suche der Polizei blieb zunächst erfolglos.

Wenige Stunden später erschien der Mann allerdings in einer Tankstelle und forderte dort eine Kassiererin zum Sex auf. Diese verständigte sofort die Polizei, die den Mann noch in der Tankstelle antraf. Nach einer vorläufigen Festnahme wurde der Mann am frühen Montagmorgen entlassen. In keinem der Fälle ist es zu Körperkontakt zwischen den belästigten Frauen und dem Täter gekommen.

Personen, die Opfer von sexuellen Belästigungen werden, können sich jederzeit an den Polizeinotruf wenden. Wenn sich Personen nicht sicher sind, welche Schritte eingeleitet werden sollen, steht bei den Polizeipräsidien eine Opferberatung zur Verfügung. Dort kann man sich zunächst auch anonym austauschen und informieren (Tel.: 06131 - 65-3388). (mm)

Logo