15-Jährige fährt mit gestohlenem Auto durch Mainz

Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet

15-Jährige fährt mit gestohlenem Auto durch Mainz

Eine 15-Jährige ist am Montag mit einem Auto durch Mainz-Gonsenheim gefahren. Das Fahrzeug war zuvor in Wiesbaden als gestohlen gemeldet worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Die Beamten wurden von einem 16-jährigen Zeugen über die minderjährige Autofahrerin informiert. Er teilte der Polizei mit, dass er die 15-Jährige in Gonsenheim beim Autofahren gesehen habe. Im Rahmen einer Fahndung fanden die Beamten die 15-Jährige tatsächlich, während sie mit dem Auto durch ihre Wohngegend fuhr. Es stellte sich heraus, dass sie mit einem Auto unterwegs war, das bereits am Sonntag in Wiesbaden als gestohlen gemeldet worden war.

Die 15-Jährige gab an, den Autoschlüssel von einem Bekannten bekommen zu haben. Daraufhin sei sie bereits seit Sonntag im Besitz des Autos und damit in Richtung Mainz gefahren. Bei einem Unfall sei ein Reifen beschädigt worden. Diesen habe sie selbstständig gewechselt und sei weiter nach Mainz gefahren, wo sie dann am Montag von der Polizei aufgehalten wurde.

Das Auto wurde sichergestellt und die 15-Jährige zu ihrer Mutter gebracht. Im Nachgang wurden mehrere Strafverfahren, unter anderem wegen Auto-Diebstahl, Fahrerflucht sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis, eingeleitet.

Logo