Frau will Ehemann beim Wenden helfen und wird schwer verletzt

Schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht

Frau will Ehemann beim Wenden helfen und wird schwer verletzt

Eine Frau ist am Samstagmorgen schwer verletzt worden, als sie ihren Mann bei einem Wendemanöver eingewiesen hat. Sie wurde zwischen Wohnwagen und parkendem Auto eingeklemmt.

Der Vorfall ereignete sich um 8:55 Uhr. Die Frau befand sich während des Wendens hinter dem Wohnwagen, um ihren Ehemann einzuweisen. Nachdem sie plötzlich aus dem Blickfeld ihres Mannes verschwand, stoppte dieser den Wendevorgang und schaute nach seiner Ehefrau. Dabei musste der Ehemann feststellen, dass seine Frau auf Hüfthöhe zwischen dem Wohnanhänger und einem geparkten Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Nachdem die Ehefrau aus der Situation befreit werden konnte, wurde sie in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. An den beiden Fahrzeugen entstand lediglich geringwertiger Sachschaden. (ms)

Logo