Wegen Corona: PMG schließt einzelne Parkhäuser und Parkdecks

Aktueller Stand wird auf Webseite veröffentlicht

Wegen Corona: PMG schließt einzelne Parkhäuser und Parkdecks

Wegen deutlicher Einbußen während der Corona-Krise hat die Parken in Mainz GmbH (PMG) angekündigt, einzelne Parkhäuser und Parkdecks in manchen Parkhäusern zu schließen.

Komplett geschlossen wird ab sofort das Parkhaus Theater – als Ausweichmöglichkeit dient das Parkhaus Kronberger Hof. In folgenden Parkhäusern werden einzelne Parkdecks geschlossen: das Untergeschoss im Parkhaus Rathaus, im CineStar ab Parkdeck 4, Taubertsberg ab Parkdeck 10, das Untergeschoss in Parkhaus Rheinufergarage und nach Bedarf das Untergeschoss im Parkhaus Unimedizin Augustusplatz. Die PMG will ihre Kunden nun über Mails, Aushänge an den Kassenautomaten und Hinweisen an den Einfahrten der Parkhäuser informieren.

Die Situation in den Parkhäusern werde nun täglich überprüft und die Maßnahmen gegebenenfalls angepasst. Der jeweils aktuelle Stand wird auf der Webseite der PMG bekanntgegeben. Alle anderen Parkhäuser bleiben – nach aktuellem Stand – vorerst geöffnet.

„Wir haben seit etwa zwei Wochen massive Umsatz-Rückgänge in all unseren Parkhäusern“, erklärt Nils Teske, Geschäftsführer der PMG. Pendler, Berufstätige, Touristen, Menschen, die normalerweise zum Einkaufen in die Stadt fahren und die Parkhäuser der PMG nutzen würden, blieben derzeit zuhause. Entsprechend würden auch die Parkhäuser nicht mehr angefahren, was bei einigen Parkhäusern teilweise Einbußen von über 90 Prozent nach sich zöge. Man werde sicherstellen, dass für alle Dauerparker und Kurzparker ausreichend Parkraum zur Verfügung stehe. (rk)

Logo