Tödlicher Verkehrsunfall: Baby und 82-Jähriger sterben bei Crash auf B9

B9 vollgesperrt

Tödlicher Verkehrsunfall: Baby und 82-Jähriger sterben bei Crash auf B9

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Pfingstsonntag ein Säugling und ein 82-jähriger Mann auf der B9 bei Eich ums Leben gekommen. Das meldet die Polizeidirektion Worms.

Gegen 11:50 Uhr prallten aus bislang ungeklärter Ursache zwei Pkw auf der Bundesstraße B9 aufeinander. In einem Auto befand sich ein älteres Ehepaar. In dem zweiten Auto vier Personen, darunter zwei Erwachsene, ein Kind und ein Säugling.

Alle Personen erlitten bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Der Säugling verstarb dabei noch an der Unfallstelle, der 82-Jährige zu einem späteren Zeitpunkt in einem Krankenhaus. Die Unfallstelle war gegen 15:45 Uhr weiterhin für Aufräumarbeiten und zur Ermittlung der Unfallursache vollgesperrt. Der Verkehr wird vor der Unfallstelle abgeleitet.

Die Staatsanwaltschaft Mainz hat einen Sachverständigen mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragt. Zudem erwirkte sie einen Beschluss beim Amtsgericht Mainz zur Entnahme von Blutproben bei den Fahrzeugführern.

Logo