Zum Tod von Peter Arens: So verabschieden sich langjährige Begleiter

Mainzer Persönlichkeiten und Wegbegleiter haben sich am Mittwoch zum Tod von Peter Arens geäußert. Merkurist fasst die Reaktionen zusammen.

Zum Tod von Peter Arens: So verabschieden sich langjährige Begleiter

Mainz trauert um Peter Arens. Wie in der Nacht zum Mittwoch bekannt wurde, ist der ehemalige Vizepräsident des FSV Mainz 05 im Alter von 83 Jahren gestorben (wir berichteten). Merkurist hat Reaktionen zu seinem Tod gesammelt.

Stefan Hofmann - Vereins- und Vorstandsvorsitzender des 1. FSV Mainz 05

„Peter Arens war nicht nur über nahezu vier Jahrzehnte im Vorstand für Mainz 05 aktiv, er hat diesen Verein geliebt und gelebt. In aller erster Linie aber war Peter nicht nur unser langjähriger Vizepräsident und Ehrenmitglied, sondern vor allem ein großartiger Mensch, einer, der Dinge immer aus dem Herzen heraus gemacht und jedem große Empathie entgegengebracht hat. Peter war ein Brückenbauer, zwischen Verein, Partnern und Fans, aber auch zwischen dem alten Vorstand und dem neuen. Sein Tod ist ein schmerzhafter Verlust für Mainz 05, für unsere Stadt und auch für mich persönlich. Wir trauern um einen ganz, ganz besonderen Mann und sind in Gedanken bei Peters Familie.“

Michael Ebling - Oberbürgermeister Stadt Mainz

„Dies ist ein ganz bitterer Tag – für die 05er, für die ganze Stadt. Peter Arens war über viele Jahrzehnte eines der prägenden Gesichter von Mainz 05. Peter hat über Jahrzehnte die Vorstandsarbeit geprägt, war Teil der unfassbaren 05-Erfolgsgeschichte. Er befand sich eher selten im Scheinwerferlicht, sondern stand für den Typus Mensch im Vereinsleben, der im Hintergrund Gräben schließen, widerstrebende Fraktionen mit seiner einfühlsamen Art wieder zusammenführen konnte. Über eine solche Gabe verfügen nur Wenige.

Peter Arens war ein ausgleichender Charakter, ein Brückenbauer - und stand dennoch für den FSV in Flammen. Nicht allein die 05er verlieren einen großartigen Weggefährten, wir alle betrauern den Tod einer Persönlichkeit. Der Tod von Peter Arens hinterlässt eine klaffende Lücke, die schwerlich zu schließen sein wird. Ich bin sehr bestürzt.“

Fanabteilung Mainz 05

„Mainz 05 verliert mit ihm ein Urgestein und eine gute Seele des Vereins. Einen Menschen, der Mainz 05 wie kaum ein anderer verkörperte“, erklärt die Fanabteilung des FSV Mainz 05 in einem Facebook-Post. Arens habe bei Fans stets ein hohes Ansehen genossen, sei nahbar und immer für einen Plausch offen gewesen. „Seine warmherzige und positive Art sowie seine Lebensfreude werden uns immer im Gedächtnis bleiben.“

Guido Schäfer - Ex-Spieler FSV Mainz 05

„Peter Arens war ein fantastischer, herzlicher Mann. Wir beide hatten immer ein tolles Verhältnis zueinander - das hatte er zu allen Spielern von Mainz 05. Zuletzt habe ich ihn auf der 05er-Fastnachtssitzung gesehen, es war ein sehr schöner Abend. Peter hat damals zu mir gesagt: ‘Guido, du warst immer mein Lieblingsspieler.’ Ich habe nur geantwortet: ‘Ach komm, das hast du dem Stephan Kuhnert doch auch gesagt.’

Peter Arens hat Mainz 05 in den vielen Jahren seiner Amtszeit zu einem besonderen Verein gemacht, weil er so herzlich war und dabei auch immer optimistisch blieb. Ich kann mich an keine Situation erinnern, in der ich Ärger mit ihm hatte. Na gut, einmal war er ganz kurz ein bisschen sauer auf mich und Stephan Kuhnert: Auf der Rückreise nach einem 0:6 in Braunschweig hatte mir Kuhni (Stephan Kuhnert) einen blöden Witz im Mannschaftsbus erzählt. Wir mussten beide so laut lachen, dass Peter zu uns kam und sagte: ‘Männer, irgendwas stimmt doch nicht, wir haben 0:6 verloren und ihr lacht.’ Ich habe Peter von Kuhnis Witz erzählt und damit war das Thema erledigt. Und dann war da noch sein Friseursalon: Ich bin ja nicht all zu oft zum Friseur gegangen, aber wenn, dann zu Peter!

Wenn man irgendwann geht, dann ist es ja doch immer zu früh. Aber wenn man über einen Menschen sagen kann, dass er ein erfülltes Leben hatte, dann über Peter Arens. Er war ein treuer Gefährte.“

Supporters Mainz

Die Fan-Vereinigung „Supporters Mainz e.V.“ schreibt in einer Mitteilung auf der eigenen Webseite: „Peter war für Mainz 05 Jugendspieler, baute den VIP-Club auf, war mehrmals Stadionsprecher, Vorstand, Leiter der Lizenzspielerabteilung, Vizepräsident und Macher. Aber allen voran war er die gute Seele des Vereins.“ Weiter beschreiben die Supporters Arens als herzlich, loyal, mitfühlend und sensibel. „Peter Arens hatte immer ein freundliches ‘Hallo’ auf den Lippen, schüttelte hunderte Hände und war stets für einen flotten Spruch oder Plausch zu haben. Mit seiner offenen und freundlichen Art ist er ein absolutes Vorbild für jeden.“ Man sei Arens für seine jahrelangen Verdienste rund um Mainz 05 zu großer Dankbarkeit verpflichtet. „Mit Anekdoten über seine Zeit und Erlebnisse rund um Mainz 05 kann man Abende füllen.“ (mo)

Logo