Nach Morddrohung: Polizei findet 40 Schusswaffen bei 57-Jährigem

Waffenbehörde bereits in Kenntnis gesetzt

Nach Morddrohung: Polizei findet 40 Schusswaffen bei 57-Jährigem

Weil er eine andere Person mit dem Tod bedroht hatte, wurde die Wohnung eines 57-jährigen Rheinhessen durchsucht. Vor Ort fanden die Beamten unter anderem 40 Schusswaffen. Das meldet die Polizeiinspektion Oppenheim.

Gegenüber einem Dritten hatte der Mann am vergangenen Montag (12. Dezember) damit gedroht, einen anderen Menschen zu töten. Als die Polizei an seinem Wohnsitz ankam, war er selbst zwar nicht vor Ort. Da den Beamten jedoch ein richterlicher Beschluss vorlag, durchsuchten sie das Anwesen. Sie fanden insgesamt 40 Waffen, darunter Jagdwaffen, Deko-Waffen und Luftgewehre sowie 3000 Schuss Munition. Diese wurde präventiv sichergestellt.

Für einige der Waffen lag keine entsprechende Erlaubnis vor. Die Waffenbehörde wurde über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt.

Logo