Beifahrerin wirft anderem Autofahrer Getränkedose an Kopf

Der Streit begann, als beide Beteiligten mit ihren Autos an einer Ampel standen

Beifahrerin wirft anderem Autofahrer Getränkedose an Kopf

Eine Provokation zwischen einem Mercedes-Fahrer (20) und der Beifahrerin (21) eines VW Golf endete am frühen Mittwochmorgen in der Mainzer Oberstadt mit einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und diversen Strafanzeigen. Das meldet die Mainzer Polizei.

Gegen 1:20 Uhr standen der Mercedesfahrer und die Beifahrerin des VW Golf mit ihren Autos an einer rot zeigenden Ampel an der Kreuzung Geschwister-Scholl-Straße/Pariser Straße. Beide Pkw standen nebeneinander, als der 20-Jährige und 21-Jährige in Streit gerieten und sich gegenseitig den Mittelfinger zeigten.

Kurz darauf warf die Beifahrerin nach Angaben der Polizei plötzlich eine geöffnete, leicht befüllte Getränkedose durch das geöffnete Fahrerfenster in den Mercedes. Der Fahrer warf diese seinerseits wieder zurück in den Golf. Nachdem die Ampel auf Grün umsprang, fuhren beide Pkw los. Laut Polizeibericht warf die 21-Jährige dann jedoch erneut die Getränkedose in den Mercedes und traf nun den Fahrer am Kopf.

Der 20-Jährige bekam dabei Flüssigkeit ins Auge, konnte kurzzeitig nicht sehen, seinen Mercedes aber, in dem sich drei weiteren Insassen befanden, an einer nahegelegenen Tankstelle anhalten. Wie die Polizei mitteilt, setzte der VW Golf seine Fahrt zunächst fort, kehrte dann allerdings wieder zurück. Dabei kam es zu weiteren Provokationen im Vorbeifahren. Dabei warf der Fahrer des Mercedes die Getränkedose gegen den VW Golf, der dadurch an der Windschutzscheibe beschädigt wurde.

Die 21-jährige Beifahrerin des VW Golf und der 20-jährige Mercedesfahrer müssen sich nun wegen diverser Straftaten verantworten. Die Polizeibeamte des Mainzer Altstadtreviers haben die Ermittlungen aufgenommen. (ms)

Logo