Diebstahl in Mainzer Altstadt: Angestellte verfolgt Täter und wird verletzt

Täter auf der Flucht

Diebstahl in Mainzer Altstadt: Angestellte verfolgt Täter und wird verletzt

Bei dem Versuch, einen Ladendieb zu stellen, hat sich die Mitarbeiterin eines Drogeriemarkts in der Mainzer Altstadt am Donnerstag verletzt. Das berichtet die Mainzer Polizei.

Der bisher unbekannte Ladendieb verließ die Filiale mit mehreren unbezahlten Artikeln. Die Mitarbeiterin lief dem Täter nach und holte diesen in der Schusterstraße wieder ein. Die gestohlenen Artikel hielt der Täter noch in seinen Händen. Sie forderte ihn auf, sie zurück in die Filiale zu begleiten und griff in Richtung der gestohlenen Waren.

Daraufhin drehte sich der Ladendieb weg und lief weiter. Doch die Mitarbeiterin bekam den Täter noch an dessen Rucksack zu greifen. Der Ladendieb riss sich jedoch mit Gewalt los und rannte weg. Dadurch verletzte sich die Mitarbeiterin an einem Finger. Die sofortige Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: zwischen 18 und 22 Jahre alt, rund 1,70 bis 1,80 Meter groß, Brille, dunkle Wollmütze, dunkle Jacke, dunkle Hose, weiße Sneakers, Rucksack mit Aufschrift, normale Statur, sehr helle Hautfarbe, sprach akzentfrei deutsch.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06131/65-4110 zu melden. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz1@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Logo