Verwirrung: Warum flog ein Polizeihubschrauber über Mainz?

Am Donnerstagnachmittag stand ein Polizeihubschrauber über der Mainzer Altstadt. Doch was war der Grund für den Einsatz? Eine Wasserrettung war es jedenfalls nicht.

Verwirrung: Warum flog ein Polizeihubschrauber über Mainz?

Wenn ein Hubschrauber lange über dem Mainzer Rheinufer steht, dann ist der Fall meist klar: Wasserrettung. Auch am Donnerstagnachmittag stand ein Polizeihelikopter lange über der Mainzer Altstadt in Rheinnähe. Doch diesmal war der Fall nicht so klar.

Auf Nachfrage von Merkurist erklärte ein Sprecher der Polizei Mainz, dass derzeit kein Einsatz vermerkt sei, an dem ein Hubschrauber beteiligt sei. Auch der Wiesbadener Polizei war ein solcher Einsatz nicht bekannt. Sind hessische Polizeihubschrauber im Einsatz, starten diese meistens von der Bereitschaftspolizei in Mainz-Kastel zu ihren Einsätzen. Auch dort war ein Hubschrauber-Einsatz nicht vermerkt. Dafür konnte eine Sprecherin der Bereitschaftspolizei die Antwort liefern.

Bereitschaftspolizei löst Rätsel

„Der Hubschrauber wurde während einer länderübergreifenden Übung auf dem Rhein eingesetzt“, erklärte sie gegenüber Merkurist. Seit Montag würden „maritime Einsatzeinheiten“ aus Rheinland-Pfalz und Hessen verschiedene Ernstfälle auf dem Rhein trainieren.

„Dazu gehört zum Beispiel die Verfolgung eines Bootes, bei dem dieses die Landesgrenze überfährt“, so die Sprecherin. Der Hubschrauber sei nur zum Abschluss der Übung am Donnerstagnachmittag eingesetzt worden. „Aus der Luft aus hat er die Kollegen mit Aufnahmen und bei der Koordination der Übung unterstützt.“ (df)

Logo