Bundesliga setzt nächsten Spieltag aus - Geisterspiele könnten kommen

Mainz 05 gegen RB Leipzig findet nicht statt

Bundesliga setzt nächsten Spieltag aus - Geisterspiele könnten kommen

Auch weiterhin gibt es keine endgültige Entscheidung, wann wieder Spiele der Fußball-Bundesliga stattfinden können. Das ist das Ergebnis eines Treffens der Deutschen Fußball Liga (DFL) mit Vertretern der deutschen 36 Profi-Clubs in Frankfurt am Main.

Fest steht nur: Der 27. Spieltag am kommenden Wochenende findet wie geplant nicht statt - Mainz 05 wird RB Leipzig also nicht zum Heimspiel am 20. März empfangen. Wie DFL-Chef Christian Seifert am Montagnachmittag erklärte, solle eine Entscheidung dazu in der Woche ab dem 30. März getroffen werden. Dies bedeute nicht automatisch, dass ab dem 3. April wieder Bundesligaspiele stattfinden könnten.

Derzeit erstellen alle Fußball-Clubs Extremszenarien, denn ohne Spiele drohen einigen Vereinen Zuschauereinnahmen, Sponsoren- und TV-Gelder wegzubrechen. Gerade für kleinere Vereine könnte ein Abbruch der Fußball-Saison verheerende finanzielle Folgen haben. „Ab einem gewissen Zeitpunkt sind Clubs in ihrer Existenz bedroht“, sagte Seifert. Demnach könnten Spiele ohne Fans in nächster Zeit die einzige Option für das finanzielle Überleben mancher Vereine sein. (df)

Logo