Mainzer Hofsänger übergeben Spenden aus Jubiläumskonzert

Mehr als 2000 Euro für den guten Zweck

Mainzer Hofsänger übergeben Spenden aus Jubiläumskonzert

Nachdem sie beim Jubiläumskonzert zu ihrem 95-jährigen Bestehen Spenden für die Deutsch-Ukrainische Gesellschaft für Wirtschaft und Wissenschaft e.V. gesammelt haben, konnten die Mainzer Hofsänger diese am Dienstag übergeben.

Der Präsident der Gesellschaft, Lukas Augustin, besuchte den Chor während einer Probe und nahm einen Spendenscheck in Höhe von 2222 Euro in Empfang. „Es war eine Selbstverständlichkeit, dass wir die gesammelten knapp 2000 Euro auf eine typische Fastnachtssumme aufstocken, auch wenn der Anlass der Aktion natürlich ein sehr trauriger ist“, so Christoph Clemens, Kapitän der Hofsänger.

Der Verein sei für jede Spende dankbar; er engagiere sich sowohl im humanitären Bereich als auch im Bemühen, Kulturgüter und Museen in der Ukraine vor dem Kriegsgeschehen zu schützen, berichtete Augustin bei seinem Probenbesuch. „Ganz herzlichen Dank für Eure großzügige Spende, die wir für den Kauf von Medikamenten, medizinischen Hilfsmitteln und Lebensmitteln verwenden werden. Die Not in der von einem Angriffskrieg überzogenen Ukraine ist groß“, sagte er weiter. Der nächste Hilfstransport soll in rund 14 Tagen Richtung Kriegsgebiet starten.

Wer sich für die Arbeit des Vereins interessiert oder wie die Mainzer Hofsänger seine Arbeit mit einer Spende unterstützen möchte, findet auf https://www.dug-ww.com/ alle Informationen.

Logo