Zwei Schwerverletzte nach Überholmanöver

Von Fahrbahn abgekommen

Zwei Schwerverletzte nach Überholmanöver

Bei einem missglückten Überholmanöver auf der L242 sind am Samstag drei Menschen verletzt worden. Das meldet die Polizei Bad Kreuznach.

Dabei fuhren ein 76-jähriger und ein 46-jähriger Autofahrer gegen 10 Uhr auf der L242 von Langenlonsheim kommend in Fahrtrichtung Guldental. Ein weiterer Autofahrer (74 Jahre alt) befuhr dieselbe Strecke in gleicher Richtung hinter den beiden anderen Fahrzeugen. Dann wollten der 76-jährige und der 46-jährige Autofahrer in einen Feldweg abbiegen. Deshalb setzten beide Fahrer etwa 200 Meter vor der Einfahrt in den Feldweg den Blinker.

Der 76-Jährige bog zunächst ohne Probleme ab. Beim Abbiegevorgang des 46-Jährigen setzte der 74-jährige Autofahrer zum Überholen an. Dabei stieß er letztlich mit dem vor ihm fahrenden Auto des 46-Jährigen zusammen. Durch die Kollision kamen beide Fahrzeuge nach links von der Fahrbahn ab.

Der 74-jährige Autofahrer und eine Frau im Auto des 46-Jährigen verletzten sich dabei schwer. Lebensgefahr bestand aber nicht. Der 46-jährige Mann erlitt leichtere Verletzungen. Die drei Personen wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, die Autos waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 18.000 Euro. (nl)

Logo