Über 300 Biere zum Probieren

Dunkle Biere, helle Biere, Klassiker und außergewöhnliche Kombinationen: Auf der 5. CraftBeerMesse erwarten die Besucher 300 verschiedene Biere von 45 Ausstellern. Seit Freitagnachmittag ist die Messe in der Halle45 geöffnet.

Über 300 Biere zum Probieren

Von „Mr. Gin Keller“ bis hin zu „Servus Sissi“ und „Exploring New Galaxies“: So ausgefallen wie die Namen sind auch die Biere auf der diesjährigen CraftbeerMesse. Insgesamt 300 verschiedene Sorten von 45 Ausstellern können die Besucher mit einem Probierglas in der Hand testen. Der Fokus der Messe liegt dabei nicht auf großen Marken - Ziel ist es, den kleinen Brauereien die Chance zu geben, ihre Produkte zu präsentieren.

Gegen Pfand holen sich die Besucher zu Beginn ein Glas, kaufen sich Biercoins à 50 Cent und können sich dann von Stand zu Stand durchprobieren. Neu sind in diesem Jahr die Live-Tastings, die von Bier-Sommelier Meinhard Wicht und der Brausportgruppe e.V. Rhein-Main angeboten werden. Die Tastings finden immer in der Bar 45, direkt neben der Halle45 statt. Zusätzlich zu diesem Programmpunkt gibt es einen HobbyBrauerMarkt, auf dem die Besucher und zukünftige Hobbybrauer das Equipment kaufen können , um selbst Bier zu brauen. Hier ist angefangen von einem kleinen Kochtopf bis hin zu einer Hobbybrauanlage alles erhältlich.

„Die Entdeckung“ - das Messebier 2019

In der Halle45, am Stand der Brauerei „Kuehn Kunz Rosen“, war am Freitagabend auch Keith Moore unterwegs. Der Hobbybrauer hatte mit seinem Bier zum Motto „Leichtbier“ die Jury 2018 überzeugt (wir berichteten). Nun kann er seine Kreation „Die Entdeckung“, das Messebier 2019, ausschenken: „Es ist schön, ich bin sehr stolz drauf.“ Bei diesem Bier hat er sich am englischen Geschmack orientiert. „Es ist leicht, fruchtig und erfrischend. Für mich ist besonders schön, dass das Bier auch bei den Besuchern gut ankommt“, sagt der Hobbybrauer.

Wem das probierte Bier auf der Messe schmeckt, der kann es auch gleich vor Ort kaufen. Im Messeshop sind einige der Biere zum Mitnehmen erhältlich. Wer mit Bus und Bahn angereist ist, der kann das gekaufte Bier im Abhollager bis zum nächsten Tag lagern und dann mit dem Auto abholen.

Am Samstag, 23. November, ist die CraftBeerMesse von 14 bis 22 Uhr für Besucher geöffnet. Ein Tagesticket gibt es für 12 Euro zu kaufen. Den Messeguide zur 5. CraftBeerMesse gibt es auf der Website der Veranstaltung.

Logo