Landesärztekammer fordert „massiv eingreifende Kontaktbeschränkungen“

Nur so könnten Hunderte von Toten und ein überlastetes Gesundheitssystem vermieden werden.

Landesärztekammer fordert „massiv eingreifende Kontaktbeschränkungen“

Die rheinland-pfälzische Landesärztekammer fordert die Politik auf, „massive Kontaktbeschränkungen jetzt und sofort zu verordnen“ und das öffentliche Leben so weit wie möglich zurückzufahren. Nur so könnten Hunderte von Toten und die Überlastung des Gesundheitssystems vermieden werden, erklärte die Landesärztekammer am Freitag.

Anlass für die Forderung seien die aktuellen Corona-Zahlen. Die Neuinfektionen innerhalb eines Tages und die Inzidenzen hätten bisher nie erreichte Höchststände erreicht. Auch die Hospitalisierungsrate steige weiter an, in Rheinland-Pfalz liegt sie heute bei 4,01. Die Zahl der in Deutschland an oder mit Covid-19 gestorbenen Patienten hat die Marke von 100.000 Toten bereits überschritten. Intensiv-Patienten müssen bereits deutschlandweit und ins Ausland verlegt werden.

RKI-Chef Lothar Wieler hatte die Politik in einer Pressekonferenz am Morgen deshalb erneut zum Handeln aufgerufen und appelliert, die Kontakte weiter einzuschränken. Dem schließt sich die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz mit ihrer Forderung an.

„Die bisher auch in Rheinland-Pfalz verordneten Maßnahmen sind hierfür definitiv nicht ausreichend.“ - Landesärztekammer Rheinland-Pfalz

„Die einzige Möglichkeit, die Infektionszahlen jetzt schnell und wirkungsvoll zu senken, sind strikte Kontaktbeschränkungen deutschlandweit“, heißt es in der Mitteilung. „Die bisher auch in Rheinland-Pfalz verordneten Maßnahmen sind hierfür definitiv nicht ausreichend.“ Auch die jetzt wieder zunehmenden Impfungen könnten die aktuelle Welle nicht brechen - um eine fünfte zu vermeiden, werde eine allgemeine Impfpflicht aber notwendig sein.

Es sei zudem völlig unverständlich, dass die Politik erst am 9. Dezember wieder über das weitere Vorgehen sprechen wolle. Dann soll die nächste Ministerpräsidentenkonferenz stattfinden.

Logo