Mainz-Ultras hängen Mutmacher-Banner vor Krankenhäusern und Supermärkten auf

Spruchbänder am Sonntag aufgetaucht

Mainz-Ultras hängen Mutmacher-Banner vor Krankenhäusern und Supermärkten auf

An mehreren Stellen in Mainz sind am Sonntag Corona-Spruchbänder aufgetaucht. So zum Beispiel an der Unimedizin und am Katholischen Klinikum Mainz (KKM) oder auch an Supermärkten.

Auf den Bannern sind Slogans zu wie „100 % Einsatz gegen Covid-19“ zu lesen. Auf einem Spruchband gegenüber des KKM steht: „Eurem Einsatz gilt unser ewiger Dank“. Unterzeichnet sind die Banner mit „Chaos Boys Ultras“. Dabei handelt es sich um eine Gruppierung von Mainz-05-Ultras.

Gegenüber Merkurist erklärt ein Sprecher der Mainzer Polizei, solange es sich um entfernbare Banner ohne beleidigenden Inhalt handle, spreche aus strafrechtlicher Sicht nichts gegen die Spruchbänder. Ähnliche Aktionen von Fußball-Fangruppen gab es in den vergangenen Tagen unter anderem in Darmstadt, Osnabrück und Karlsruhe. (df)

Logo