Kostenlose Schnelltests: Wie lange gilt das Angebot noch?

Noch bis Ende Juni können sich alle Rheinland-Pfälzer kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Wird das Angebot nochmal verlängert? Und hält das Land das überhaupt für sinnvoll? Wir haben nachgefragt.

Kostenlose Schnelltests: Wie lange gilt das Angebot noch?

Seit Anfang März setzen Bund und Länder im Kampf gegen das Coronavirus außer auf das Impfen vor allem auf kostenlose Schnelltests für die Bürger. So kann sich zum Beispiel in Rheinland-Pfalz jeder Bürger mindestens einmal die Woche ohne zahlen zu müssen, in verschiedenen Schnelltestzentren auf das Virus testen lassen. Für Ungeimpfte ist ein aktueller Schnelltest zum Beispiel vor einem Friseurbesuch sogar verpflichtend.

Das Bund-Länder-Testprogramm läuft allerdings in rund einem Monat aus. Ob die kostenlosen Schnelltests auch nach dem 30. Juni angeboten werden, ist noch unklar. Das Problem: Auch Ende Juni dürften die Impfungen noch nicht so weit fortgeschritten sein, dass Schnelltests nicht mehr notwendig sind. Wie geht es also weiter?

Was das Land sagt

Auf Merkurist-Anfrage erkärt ein Sprecher des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums, das Programm „Testen für alle“ sei bisher ein „Erfolgsmodell“ in Rheinland-Pfalz. „Zahlreiche Institutionen, Organisationen und Vereine beteiligen sich, sodass wir ein engmaschiges Netz an Test-Möglichkeiten eingerichtet haben.“

Rheinland-Pfalz wolle sich nun dafür einsetzen, dass die kostenlosen Corona-Tests auch über den 30. Juni hinaus angeboten werden. „Auch in den Wochen und Monaten über den 30. Juni hinaus werden wir ein Test-Netz benötigen, um ein sicheres Miteinander zu ermöglichen“, so der Sprecher.

Eine Merkurist-Anfrage an das Bundesgesundheitsministerium blieb bis zur Veröffentlichung des Artikels unbeantwortet.

Das könnte dich auch interessieren:

Logo