Sieben-Tage-Inzidenz in Mainz erneut gesunken

Keine weiteren Todesfälle in Mainz

Sieben-Tage-Inzidenz in Mainz erneut gesunken

Die Corona-Inzidenzzahlen in Mainz und im Landkreis Mainz-Bingen gehen weiter runter. Das meldet das Gesundheitsamt Mainz-Bingen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Mainz liegt jetzt bei 41. Im Vergleich zum Vortag kamen elf neue Fälle hinzu, insgesamt sind derzeit 313 Menschen infiziert. Auch Mainz-Bingen liegt mittlerweile unter der 50er-Inzidenz pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen. Der Wert beträgt hier 44. Insgesamt sind 349 Menschen positiv getestet (plus fünf).

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden in Mainz und Mainz-Bingen 11.520 Personen positiv getestet. Davon kommen 4956 aus dem Landkreis Mainz-Bingen, 6564 aus der Stadt Mainz. In Mainz-Bingen starb eine weitere Person (insgesamt 313) in Mainz kam kein weiterer Todesfall seit dem Vortag hinzu (insgesamt 145). Im Landkreis Mainz-Bingen wurden bisher 38 Fälle der britischen Virus-Mutation festgestellt, in der Stadt Mainz 19.

Logo