Inzidenz-Wert in Mainz sinkt weiter

Übermittlungsfehler sorgt für falsche Zahl

Inzidenz-Wert in Mainz sinkt weiter

In Mainz sinkt die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner weiter. Zunächst meldete das rheinland-pfälzische Landesuntersuchungsamt, dass die Zahl erstmals seit 10. Oktober unter 50 gefallen ist - nämlich auf 46. Laut Gesundheitsamt Mainz-Bingen basieren diese Zahlen jedoch auf einem Übermittlungsfehler.

Laut Gesundheitsamt gibt es 28 Neuinfektionen im Landkreis Mainz-Bingen und 20 neue Fälle in der Stadt Mainz. Zum Inzidenzwert heißt es: „Aufgrund eines Übermittlungsfehlers stimmen die vom Land gemeldeten Zahlen heute nicht mit denen hier vermeldeten Zahlen - die direkt von unserem Gesundheitsamt kommen - überein. Daher geben wir den vom Land berechneten Inzidenzwert heute nicht weiter.“

Auch wenn es nun keinen konkreten Wert gibt, sollte die 7-Tage-Inzidenz damit noch knapp über 50 liegen. In den kommenden Tagen dürfte diese Marke allerdings unterschritten werden.

Logo