Ohne Anmeldung: Mainzer können sich mit „Spikevax“ impfen lassen

Sonderimpfaktion vom 22. - 24. Juli

Ohne Anmeldung: Mainzer können sich mit „Spikevax“ impfen lassen

Impfen ohne Anmeldung, das geht jetzt demnächst auch wieder in Mainz. Im Gonsenheimer Impfzentrum hält die Stadt ein Sonderkontingent von 500 Dosen des Impfstoffs „Spikevax“ des Herstellers Moderna für eine Sonderimpfaktion bereit. Das teilt die Stadt am Montag mit.

Bei der Aktion vom 22. – 24. Juli können sich Bürger ohne vorherige Anmeldung oder Registrierung und ohne Priorisierung mit dem mRNA-Impfstoff impfen lassen. An der Aktion können alle Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in der Stadt Mainz teilnehmen. Interessierte können sich an den drei Tagen jeweils zwischen 10 und 16 Uhr vor Ort beim Impfzentrum melden und sollten folgende Unterlagen mitbringen:

- Impfpass (sofern vorhanden)

- Personalausweis

- Krankenversichertenkarte

- ein wenig Geduld/Zeit, da ohne Anmeldung längere Wartezeiten entstehen können

Darüber hinaus weist die Landeshauptstadt Mainz auf das Angebot der städtischen Impfbörse hin, bei der sich Bürger auf einer Nachrückerliste registrieren lassen können. Interessierte Personen können sich über die Homepage der Landeshauptstadt Mainz unter www.mainz.de/impfboerse anmelden.

Logo