Weitere Lockerungen ab dem 24. Juni

Neue Regeln für Feiern, Sport und Gesang

Weitere Lockerungen ab dem 24. Juni

Ab Mittwoch, 24. Juni, werden in Rheinland-Pfalz weitere Bereiche des Alltags gelockert. Dann tritt die zehnte Corona-Bekämpfungsverordnung in Kraft. Die Lockerungen betreffen vor allem Veranstaltungen sowie private Feiern. Auch beim Sport und Gesang gibt es neue Regeln.

Veranstaltungen

Bis zu 350 Menschen können an Veranstaltungen im Freien teilnehmen. In geschlossenen Räumen sind bei ausreichender Belüftung bis zu 150 Teilnehmer erlaubt. Voraussetzung ist, dass die Maskenpflicht sowie Abstandsregeln beachtet und Kontaktdaten erfasst werden. Teilnehmer müssen sich außerdem zu den Veranstaltungen anmelden.

Private Feiern

Bei privaten Feiern wie Hochzeiten oder Geburtstagen, die einem angemieteten Lokal, einem Vereinsheim oder anderem Veranstaltungsort stattfinden, sind ab 24. Juni maximal 75 Gäste erlaubt. Der Personenkreis muss vorher eindeutig festgelegt werden. Zudem müssen Kontaktdaten erfasst werden. Wenn möglich, soll jeder Person ein fester Sitzplatz zugewiesen werden. Auch das Einhalten von Abstandsregeln sowie das Tragen einer Alltagsmaske sollen, wenn möglich, erfolgen.

Sport

Wettkämpfe, zum Beispiel beim Basketball, sind mit bis zu zehn Personen wieder erlaubt. Auch Kontaktsport oder Training mit direktem Körperkontakt ist wieder erlaubt. Bei mehr als zehn Personen müssen die Abstandsregeln nach wie vor eingehalten werden. Bei Sportarten mit erhöhtem Tröpfchen-Ausstoß beträgt dieser drei Meter. Unter Auflagen sind außerdem wieder Zuschauer erlaubt.

Gesang und Blasmusik

Bei einem Abstand von drei Metern sind in Gottesdiensten und Veranstaltungsorten wieder Gemeindegesang, Chorgesang und Blasmusik möglich. Nach Möglichkeit sollte dies aber wegen des erhöhten Tröpfchen-Ausstoßes im Freien stattfinden.

Alle Infos zu den Lockerungen findet Ihr auch hier. Die Landesregierung informiert außerdem regelmäßig auf ihrer Webseite über die neuesten Bestimmungen. (mm)

Logo