Was muss man zum Schulstart in Mainz wissen?

Am Montag, 17. August, beginnt das neue Schuljahr. Und noch immer wird die Corona-Krise Lehrkräfte und Schüler beschäftigen.

Was muss man zum Schulstart in Mainz wissen?

Für Kinder und Jugendliche waren die vergangenen Monate gerade im Hinblick auf die Schule alles andere als normal. Mitte März wurden wegen der Corona-Pandemie die Schulen geschlossen, erst ab Mai lief langsam der normale Betrieb wieder an. Jetzt nach den Sommerferien beginnt das neue Schuljahr am Montag, 17. August. Und damit kommen auch einige neue Regelungen auf Lehrkräfte und Schüler zu.

Regelbetrieb

Wie das rheinland-pfälzische Bildungsministerium mitteilt, wird ein Regelbetrieb mit Präsenzunterricht für alle Schüler angestrebt. Schüler können nur dann vom Präsenzunterricht befreit werden, wenn das aufgrund von Vorerkrankungen für medizinisch notwendig gehalten wird. Dann muss ein Attest vorgelegt werden. Sollten die Infektionszahlen stark steigen, sieht das Ministerium zwei Szenarien für den Schulbetrieb. Entweder gibt es dann einen Wechsel zwischen Präsenzunterricht und häuslichen Lernphasen. Oder die Schule wird temporär geschlossen und es findet Fernunterricht statt. Eine Notbetreuung muss in beiden Fällen gewährleistet werden.

Maskenpflicht

Mund-Nasen-Bedeckungen müssen in den Schulbussen, Fluren, Gängen und Treppenhäusern, in der Aula, beim Einkauf am Schulkiosk sowie in der Mensa getragen werden. Im Unterricht und in den Sanitärräumen gilt diese Pflicht nicht (wir berichteten). Gesichtsvisiere sind in Ausnahmefällen gestattet, wenn ein Mund-Nasenschutz aus gesundheitlichen Gründen nicht getragen werden kann. Hier muss ein Attest vorgelegt werden.

Freiwillige Tests

Lehrkräfte können sich freiwillig auf das Coronavirus testen lassen. Laut einem SWR-Bericht wird das Land die Kosten dafür übernehmen. Wann und wo genau dies möglich sein wird, steht noch nicht fest.

Hygieneplan

Schüler und Lehrer mit Symptomen von Covid-19 dürfen die Schule nicht betreten. Ansonsten gelten die üblichen Hygienemaßnahmen: Abstand halten, Körperkontakt wie Umarmungen vermeiden, regelmäßig Händewaschen sowie die Husten- und Niesetikette einhalten. Klassenräume müssen intensiv gelüftet, mindestens alle 45 Minuten, werden.

Alle Infos rund um den Schulstart hat die Landesregierung hier zusammengefasst. Hier werden auch weitere Fragen zu Klassenfahrten, Einschulung und ähnlichem beantwortet. (ms)

Logo