Milliardär Heinz Hermann Thiele investiert in Lufthansa

Thiele stammt gebürtig aus Mainz

Milliardär Heinz Hermann Thiele investiert in Lufthansa

Die Lufthansa hat einen neuen Großaktionär: Der Milliardär Heinz Hermann Thiele ist bei der Fluglinie eingestiegen und hält mittlerweile einen Anteil von rund zehn Prozent. Das berichten unter anderem das „Handelsblatt“ und die Deutsche Presse Agentur (DPA).

Thiele, der in Mainz geboren wurde, wollte sich zu dem Investment bislang nicht äußern. Lufthansa sagt auf Anfrage des „Handelsblatt“: „Wir freuen uns über das Investment und sehen es als Beweis des Vertrauens in unsere Strategie und Zukunftsaussichten.“

Wie auch andere Fluglinien ist die Lufthansa massiv von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Laut „Handelsblatt“ hatte Thiele bereits Papiere gekauft, als der Kurs Anfang März wegen der Krise abrutschte - eine Schwäche, die der Münchner Unternehmer nutzte. Zeitweise war ein Papier für rund acht Euro zu haben. Der Konzern Lufthansa ist derzeit 4,3 Milliarden Euro wert.

Der 78-jährige Thiele ist Hauptaktionär der Unternehmen „Knorr-Bremse“ und „Vossloh“. Er gehört zu den zehn reichsten Deutschen. (rk)

Logo