Ab 27.Mai: Fitnessstudios dürfen wieder öffnen

Hallenbäder und Saunen folgen im Juni

Ab 27.Mai: Fitnessstudios dürfen wieder öffnen

Ab dem 27. Mai dürfen Fitnessstudios und Freibäder unter strengen Hygiene-Auflagen wieder öffnen. Das gab Ministerpräsidentin Malu Dreyer am Mittwochmittag in einer Pressekonferenz bekannt.

Die Lockerungen in diesem Bereich sind Teil des Stufenplans in Rheinland-Pfalz, so die Ministerpräsidentin. Auch andere Sportarten, die drinnen stattfinden, dürfen ab dem 27. Mai wieder aufgenommen werden. Das betreffe unter anderem auch Tanzschulen. Hallenbäder und Saunen sollen am 10. Juni wieder öffnen dürfen. Flohmärkte unter freiem Himmel können ebenfalls ab dem 27. Mai wieder stattfinden, in Hallen ab dem 10. Juni.

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing erklärte zu den weiteren Lockerungen: „Wir unterstützen Wirtschaft und Gesellschaft auf dem Weg zurück in ein ‚neues Normal‘. Während in der ersten Phase des Lockdowns die Sicherung der Liquidität höchste Priorität hatte, geht es in einer zweiten Phase nun darum, mit behutsamen Lockerungen den Wirtschaftsbetrieb langsam wieder hochzufahren.“ Das sei wichtig für die Unternehmen, denn die beste Wirtschaftsförderung sei immer noch die Möglichkeit, wieder Umsatz machen zu können.

Geschlossen bleiben weiterhin Clubs und Diskotheken, da das Ansteckungsrisiko in geschlossenen Räumen weiterhin zu hoch sei. (rk)

Logo