Inzidenz in Mainz steigt sehr stark an

Auch die Hospitalisierungsinzidenz erreicht einen neuen Höchstwert.

Inzidenz in Mainz steigt sehr stark an

Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt Mainz ist an diesem Dienstag so hoch wie noch nie – das geht aus den aktuellen Zahlen des Landesuntersuchungsamts hervor.

Demnach liegt die Inzidenz in Mainz bei 1479 – eine Steigerung um 264. Der bisherige Höhepunkt war am 9. Februar mit 1390 erreicht worden. Seitdem sanken die Zahlen zunächst bis auf 900 am 23. Februar. Jetzt steigen die Inzidenzzahlen wieder stark an.

In Mainz-Bingen ging die Inzidenz am Dienstag hingegen etwas nach unten: von 1223 auf 1213. Die Landesinzidenz stieg von 1199 auf 1254.

Einen neuen Höchstwert hat auch die landesweite Hospitalisierungsinzidenz erreicht: 7,23 (plus 0,92).

Logo